Ja wenn dat Trömmelche jet,…

dann stonn me all, mit Kind und Kegel, parat!

Immer eine Woche nach dem Ochsenball, nach einer Woche Erholung findet sie statt, die interne Sessionseröffnung bei Hoofe. Denn bei der offiziellen Eröffnung müssen ja alle Mitglieder ran, da gibt es beim Ochsenball genügend zu tuen, damit alle Gäste wohl versorgt sind.

So konnte Präsident Holger Wirtz die Mitglieder begrüßen und zunächst zur Stärkung zu einem kalt-warmen Buffet einladen. Gut gestärkt wurde dann mit einem ersten, dreifachen „Ohs brüll“ die Session eingeläutet. Zu dieser „Nachdreigestirnsession“ wünschte er dem Hoofe gutes Gelingen und bedankte sich nochmals im Namen des gesamten Dreigestirns bei allen für die hervorragende Unterstützung während seiner Regentschaft. Nachdem für die neue Session alle mit dem diesjährigen Sessionsorden ausgezeichnet waren, ging es dann zum wohlverdienten gemütlichen Teil über.